Willkommen auf der Homepage des Lübecker Vereins für Kindertagespflege

 

Der Verein für die Interessen der Lübecker Kinder in Tagespflege,

deren Eltern, und der Kindertagespflegepersonen

Unser Verein ist ein Zusammenschluss von Eltern und Kindertagespflegepersonen, der sich mit folgenden Zielen gegründet hat:

* Öffentlichkeitsarbeit, um die Bedeutung einer qualitativen Kinderbetreuung im Bewusstsein der Allgemeinheit zu festigen.

* Unterstützung von Eltern und alleinerziehenden Müttern und Vätern bei der Betreuung ihrer Kinder durch Beratungsangebote und Infomaterial.

* Angebot von Gesprächsgruppen, in denen Eltern und Kindertagespflegepersonen sich über Erfahrungen und Probleme austauschen können.

* Bildung und Weiterbildung von Kindertagespflegepersonen und Eltern durch Fortbildungsveranstaltungen, Vorträge und Publikationen.

* Beratung und Unterstützung für Kindertagespflegepersonen durch persönliche Beratung und Infomaterial.

 

Wir unterstützen die Vernetzung in der Kindertagespflege und organisieren unter anderem:

 * Fortbildungen

* Flohmärkte von und für Tageseltern und Eltern, Tag der offenen Tür und andere interessante Termine

* einen Tauschring für Baby- und Kinderartikel

* Verleih von Krippenwagen und Mehrlingswagen 

* Spiel- und Bastelangebote

* Einkaufstipps und Sammelbestellungen

* * * * *

Einzeln können wir oft wenig bewegen,

aber gemeinsam können wir vieles erreichen!

 

Im Interesse der Lübecker Kinder in Tagespflege freuen wir uns über alle Eltern, Alleinerziehenden, Kindertagespflegepersonen die aktiv oder auch passiv in unserem Verein mitwirken möchte.

Der Jahresbeitrag beträgt 25,- €  für Privatpersonen. Für Firmen, Behörden und Institutionen 60,- €.

Unsere Satzung und Finanzordnung ist im Downloadbereich zu finden.

 

Telefon-Sprechstunde: 
Mo - Fr 9 - 16 Uhr
Handy: 0160 99 433 442
Mail: tagesmutter-hl@web.de
 

 

Termine zur persönlichen Beratung werden individuell vereinbart.

Aktuelle Infos

 Seit 2014 versucht der Vorstand des Kindertagespflege Lübeck e.V. die Stadt Lübeck davon zu überzeugen, dass es eine Vertretungsregelung geben muss, da trotz der Gesetzgebung, dass dieses in der Verantwortung der Stadt liegt, sich bisher die Kindertagespflegepersonen hierum gekümmert haben.
Seit dem 01.01.2021 werden hierfür zusätzlich Gelder des Landes zur Verfügung gestellt, und die Stadt liegt einmal mehr in der Pflicht sich um die Vertretungsregelung zu kümmern.
Bevor sich jedoch mit Eltern und Tagespflegepersonen an einen Tisch gesetzt wurde, hat die Stadt im Oktober 2020 den Verein Kindertagespflege Lübeck e.V.  und einige Vertretungskräfte eingeladen, und „sein Vertretungsmodel“ vorgestellt. Trotz der Einwände des Vereins und der Vertretungskräfte, wurde beschlossen, die Regelung so zu übernehmen, wie die Stadt es für richtig hält.
Der Versuch, im Jugendhilfeausschuß, hierzu besser Stellung zu beziehen, wurde aus Sicht des Vorstandes geschickt umgangen, indem dieser zwar auf Zustimmung Rederecht bekommen hat, sich aber inhaltlich nicht weiter zu allen Problemen, die durch Eltern und Tagespflegepersonen gesehen werden, äußern konnte.
Das es eine Vertretungsregelung geben muss, steht außer Frage.
Jedoch sollte den Eltern und Kindertagespflegepersonen hier entsprechendes Mitspracherecht eingeräumt werden.
Viele Fragen betreffen auch im Nachhinein die Eltern, da die Tagespflegeperson betreffende Situationen den Platz des Kindes gefährden könnten.